Montag , 11 Dezember 2017
Mit dem Zug von Jakarta nach Yogyakarta
Aussicht vom Zug von Jakarta nach Yogyakarta

Mit dem Zug von Jakarta nach Yogyakarta

Da unsere nächste Station nach Jakarta Yogyakarta werden sollte, haben wir uns entschieden mit dem Zug zu fahren.

Die Fahrt mit dem Zug dauert ca. 8 Stunden und kostete uns 417 000 IDR (ca. 29 €). Man kann auch mit einem Billigflieger (AirAsia oder Citilink) fliegen, was nicht viel teurer ist, aber man kann mit der Zugfahrt die schöne Landschaft bestaunen. Die Tickets kann man in jedem der vielen kleinen Supermärkte kaufen. Leider gab es bei uns ein paar Probleme. Das größte war die Verständigung, weil man mit Englisch in Indonesien nicht wirklich vorankommt.

Unser Fahrer, der uns durch die Stadt gefahren hat, konnte nur ein bisschen Englisch und wir haben dann über ihn versucht mit den Verkäuferinnen im Supermarkt zu kommunizieren. Ein weiteres Problem war das der Zug, den wir eigentlich nehmen wollten, nicht mehr genug Plätze für uns fünf hatte. Daher mussten wir einen anderen Zug nehmen (Argo Dwipangga) der aber genauso schnell da ist. Da gab es auch noch einige Plätze. Die anderen von unserer Gruppe, die auch mit nach Yogyakarta mitgekommen sind, sind mit dem Flugzeug geflogen, weil sie während unserer Buchung nicht bei uns waren und in dem Zug dann auch keine Plätze mehr frei waren als sie buchen wollten.

Landschaft Java vom Zug aus

Landschaft Java vom Zug aus

Wenn man mit dem Zug nach Yogyakarta fahren möchte, sollte man die etwas bessere Klasse buchen, da man dort viel Beinfreiheit hat und sogar etwas zu Essen während der Fahrt kaufen kann (verschiedene Reisgerichte ab 20 000 IDR). Bei 8 Stunden Fahrt ist Beinfreiheit ein Segen ;). Leider gab es auch bei der Buchung zunächst Probleme. Denn die Verkäuferin sagte, dass sie die Tickets nicht einbuchen kann weil wir Ausländer sind und es deswegen nicht geht.
Anzeige

Allerdings wussten wir, dass das Quatsch ist und so hat unser Fahrer ihr gesagt, dass sie mal bei dem Bahnhof in Gambir, von wo der Zug abfährt, anrufen soll und nochmal nachfragen solle, ob das nicht doch möglich ist.

Nachdem sie dort angerufen hat ging es auf einmal doch. Für die Buchung ist der Reisepass notwendig und die Daten müssen alle in das System eingegeben werden. Wir haben dann eine Quittung bekommen, welche wir in Gambir am Bahnhof noch vorzeigen mussten, da wir dort die richtigen Tickets bekommen haben. Es ist auch möglich die Tickets Online zu kaufen, aber leider ist die Seite nur auf indonesisch und es geht nur mit indonesischer Kreditkarte.

 

Um 8 Uhr ging dann der Zug vom Bahnhof Gambir nach Yogyakarta, dieser liegt direkt im Zentrum von Jakarta. Die Landschaft während der Fahrt ist wirklich sehr schön, daher lohnt es sich auch allemal die Fahrt zu buchen. Auch die 8 Stunden Fahrt gingen überraschend schnell vorbei. Der Zug hatte überraschenderweise auch keine Verspätung gehabt.

 

Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen :). Hast du vor mit dem Zug zu fahren oder warst du schon damit unterwegs?

Bleib immer auf dem Neusten Stand und hole dir meinen KOSTENLOSEN Newsletter.

Du erhälst als Bonus die Liste „216 Reiseführer eBooks zum kostenlosen Download“ gratis dazu.

Daniel Panhorst

Ich bin Daniel und schreibe hier über meine Erlebnisse rund um die Welt. Am liebsten Reise ich auf eigene Faust, heißt ohne gebuchte Tour oder sowas, ich will die Natur und die Länder selber erkunden und möglichst unabhängig sein.

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On PinterestVisit Us On Google PlusVisit Us On YoutubeCheck Our Feed

10 Kommentare

  1. Online nur mit indonesischer kk buchbar

  2. Hallo,

    wäre es ausreichend auch Vorort ein A klasse ticket zu kaufen oder sind sie schnell ausgebucht (Strecke: jakarta-yogya)?

    • Daniel Panhorst

      Hey, eigentlich sollte es ausreichen vorort so ein Ticket zu kaufen, vllt nicht gerade nur 1 oder 2 Tage vorher kaufen, sondern wenn es geht vorher bzw. schon mal Fragen wie ausgebucht es bis jetzt. Wenn Ferien oder ein Feiertag ist, dann kann es allerdings schon eng werden. Online kannst du die Tickets auch nur buchen, wenn du eine indonesische Kreditkarte hast. Hoffe ich habe dir die Frage ausreichend beantwortet, ansonsten nochmal melden ;).
      Beste Grüße

  3. Hi,

    super Seite und super Artikel 🙂

    Da habe ich doch gleich noch einmal eine Frage zu den Zugtickets. Mein Freund und ich fliegen im Mai für drei Wochen nach Indonesien und starten in Jakarta. Würden gerne direkt am nächsten Tag nach Yogya weiterfahren, kommen aber auch erst spätnachmittags in Jakarta an. Ist das zu risikoreich oder kommt man meist schon irgendwie auch kurzfristig an die Tickets, wenn nicht für morgens dann für einen Nachmittagszug?

    Herzliche Grüße

    • Daniel Panhorst

      Hey Vanessa,
      danke :). Ich denke es es wird nicht ein so großes Problem werden ein Ticket für den nächsten Tag oder spätestens den Tag darauf zu bekommen. Vielleicht ist die beste Kategorie schon weg, aber irgendein Ticket sollte ihr schon bekommen. Wenn du Lust hast kannst du hier gern nochmal kommentieren, wenn ihr das Ticket gekauft habt und sagen wie das mit dem Zugticket geklappt hat, ist für andere, die den Artikel lesen, sicher auch interessant. Aber nur wenn du willst.
      Beste Grüße und euch schon einmal viel Spaß
      Daniel

  4. Leute, die Zugtickets lassen sich auch vorab online kaufen:
    http://en.tiket.com/kereta-api?lang=en&twh=20135232&om=1&gclid=CjgKEAjw8r6dBRDZprbmndPi90sSJAB2U6dRJZQgaHh8yN8JIVA27rCiQQ6R9Cngo9qm6X18RcD09PD_BwE
    Ist selbst mit mäßigen Indonesisch-Kenntnissen kein Problem. Der Google-Übersetzer hilft weiter.
    Zumindest habe ich eine Reservierungsbestätigung mit Sitzplatz – und werde in ein paar Tagen vor Ort sehen, ob das geklappt hat.

  5. Auf tiket.kereta-api.co.id kann man zwar nicht per (deutscher) Kreditkarte bezahlen, aber man kann als Zahlungsart „ATM“ wählen. Dabei bekommt man einen Buchungscode, geht damit in einen der aufgelisteten Supermärkte (z. B. Indomaret) und bezahlt dort. Anschließend bekommt man den eigentlichen Fahrkartencode per E-Mail.

    Der Vorteil gegenüber der „normalen“ Buchung im Supermarkt: Man sieht alle verfügbaren Züge und kann sich selbst für einen entscheiden. Zudem gibt es auf der Seite manchmal Specials. Und außerdem ist es deutlich entspannter, wenn nicht 10 Leute genervt hinter einem an der Kasse warten, bis der „Bule“ endlich seine Fahrkarte hat 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Timber by EMSIEN 3 Ltd BG