Montag , 20 Mai 2019
Das kleine idylische Flores in Guatemala
Blick auf Flores

Das kleine idylische Flores in Guatemala

Nach der Rio Dulce/Livingston Tour bin ich nach einer 4 stündigen Fahrt mit dem Bus in Santa Elena angekommen, eine kleine Stadt die vor Flores in Guatemala liegt. Mit dem Taxi war ich 15 Minuten später am Hotel in Flores. Die beiden Ortschaften unterscheiden sich wie Tag und Nacht voneinander. In Santa Elena ist es nicht schön, es wurde viel gebaut, daher gab es viel Staub und Baustellen. Außerdem ging es sehr hektisch zu.

Auf Flores ist es aber ganz anders, nämlich genau das Gegenteil. Von Santa Elena gelangt man über eine kleine Straße auf die Insel, diese liegt im Peten Itza-See und ist trotz ihrer kleinen Fläche von nur ein paar hundert Meter Durchmesser, die Hauptstadt des Departamento Peten. Auf Flores ist es sehr ruhig und die Häuser sind sehr bunt und schön gestaltet, ganz im Gegenteil zu den Häusern in Santa Elena.

Auf Flores kann man nicht viel machen, es gibt einige Restaurants und Läden, ein paar Boote mit denen man den See befahren kann und den Parque Central. Der Park ist klein, aber sehr hübsch und ist in der Mitte der Insel auf einer kleinen Anhöhe zu finden. Da ich erst abends auf Flores angekommen bin, bin ich nur ein bisschen in der Stadt rum gelaufen und habe etwas gegessen. Ich musste auch schon wieder sehr früh raus. Um 4 Uhr hat mich der Minibus abgeholt und wir sind dann nach Tikal gefahren.

Daniel Panhorst

Ich bin Daniel und schreibe hier über meine Erlebnisse rund um die Welt. Am liebsten Reise ich auf eigene Faust, heißt ohne gebuchte Tour oder sowas, ich will die Natur und die Länder selber erkunden und möglichst unabhängig sein.

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On PinterestVisit Us On Google PlusVisit Us On YoutubeCheck Our Feed

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Timber by EMSIEN 3 Ltd BG