Donnerstag , 27 Februar 2020
4 Tage auf der Touristikmesse ITB in Berlin

4 Tage auf der Touristikmesse ITB in Berlin

Inhaltsverzeichnis

Für mich ging es dieses Jahr das erste Mal auf die Touristikmesse (ITB) nach Berlin. Gestartet ist sie am 4. März und endete am letzten Sonntag den 8. März. Angereist bin ich bereits die Woche davor und habe da ein bisschen Sightseeing in Berlin betrieben. Mittwoch war dann der erste Tag auf der ITB. Im Vorfeld habe ich mit einigen Veranstaltern Termine ausgemacht mit denen ich mögliche Kooperationen mit meinem Blog schließen wollte.

Leider hat meine kleine Digitalkamera den Geist aufgegeben und so konnte ich die Messe nicht bildlich festhalten ;(. Aber dafür könnt ihr hier einige Impressionen sehen.

Dafür sind aber meine, extra im Vorfeld bestellten Visitenkarten rechtzeitig angekommen :). Ich habe meine bei Prentu bestellt, dort gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, sich seine Visitenkarten zu erstellen.

Visitenkarte

Auf der ITB

Auf der ITB waren 186 Länder und insgesamt 10.096 verschiedene Aussteller zu finden. Dieses Jahr wurde auf der Messe ein Umsatz von über 6,7 Milliarden € gemacht. Eine Wahnsinnssumme! Wenn du noch mehr Zahlen wissen möchtest, dann schau dir den Abschlussbericht der ITB an.

Vom 4. – 6. März war die Messe für Fachbesucher geöffnet und am Wochenende auch für alle anderen. An den drei Fachbesuchertagen ging es für mich immer direkt um 9:30 Uhr auf die Messe. Am Ersten musste ich mich erst mal etwas orientieren, da das Gelände sehr, sehr groß ist. Ich bin auch gefühlte 100 km an den drei Tagen gelaufen ;).

ITB Halle

Manche Aussteller haben sich nicht lumpen lassen und groß aufgefahren und teilweise 2-stöckige Stände mit Lounges und Bars gehabt. Andere haben viele Informationen in Form von Prospekten, Reiseführern und Katalogen dabei gehabt. Andere haben zu kostenlosen Weinproben eingeladen und an einigen Ständen gab es kleine Snacks aus deren Heimat. Auch Tänze, besonders von den asiatischen und lateinamerikanischen Ländern, wurden aufgeführt.

Auf der Messe gab es an allen Tagen auch Vorträge zu allen möglichen Themen. Einige habe ich mir angehört, wobei nicht alle das gehalten haben, was ich mir erhofft habe. Auf der Messe traf ich auch viele andere Reiseblogger und konnte mich schön mit ihnen austauschen. Sonst hat man sich immer nur per Mail oder über Facebook und Twitter unterhalten, jetzt endlich mal Face to Face ;).

Ich hatte währen den drei Tagen einige Termine und die waren auch überwiegend erfolgreich. Inwiefern erfährst du, wenn es soweit ist, aber es hat überwiegend mit Wandern zu tun ;), meine neue Leidenschaft seit Neuseeland.

Offline-Reisenacht

Am Freitag um 18 Uhr fand noch die erste Offline-Reisenacht statt, die normalerweise immer Montags auf Twitter unter dem Hashtag #RN8 stattfindet. Wenn du das noch nicht kennst, dort gibt es jeden Montag ein neues Reisethema, wo dann 5-6 Fragen gestellt werden. Diese Fragen werden dann auf Twitter beantwortet und diskutiert. Mitmachen kann jeder und ganz wichtig ist immer das Hashtag #RN8 in deinem Tweet zu verwenden ;). Mehr Informationen gibt es hier.

Ich fand die erste Offline-Reisenacht sehr gelungen, nur sind leider viele schon recht früh gegangen, da es noch ein anderes Treffen gab, das sich zeitlich überschnitten hat.

Am Samstag war ich nur noch für 2 Stunden auf der Messe und war schnell wieder weg. Da die Messe nun für alle geöffnet war, war auch ziemlich viel los und es staute sich an einigen Ständen.

Sonntag habe ich dann etwas das gute Wetter genossen und Nachmittags ging es mit dem Bus 5 Stunden zurück Richtung Heimat, nach Melle.

Fazit

Die Messe war zwar etwas anstrengend, aber sie war sehr erfolgreich und hat viel Spaß gemacht. Dafür das ich mir erstmal nichts von den Terminen versprochen hatte, sind die doch sehr gut verlaufen. Zudem habe ich habe viele neue und interessante Leute kennengelernt.

Mal sehen ob ich nächstes Jahr auch auf der ITB bin, denn eigentlich plane ich in ca. 6 Monaten wieder auf Reisen zu gehen und will mir da kein zeitliches Limit setzen. Dazu was ich genau vorhabe gibt es näheres wenn es bei mir konkreter wird. Wenn du das nicht verpassen möchtest, abonniere einfach den kostenlosen Newsletter. Dann erfährst du auch rechtzeitig, was aus den Treffen auf der ITB geworden ist ;).

Warst du schon mal auf der ITB in Berlin?

Daniel Panhorst

Ich bin Daniel und schreibe hier über meine Erlebnisse rund um die Welt. Am liebsten Reise ich auf eigene Faust, heißt ohne gebuchte Tour oder sowas, ich will die Natur und die Länder selber erkunden und möglichst unabhängig sein.

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On PinterestVisit Us On Google PlusVisit Us On YoutubeCheck Our Feed

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Timber by EMSIEN 3 Ltd BG